Carven kurze Radien


Ein Carven mit raschen Richtungswechseln nahe der Falllinie in situationsgerechter Skiführung.

Die Bewegungsphasen verschmelzen dabei. Ausgeprägt ist ein kurzer starker Steuerdruck.

Gelände: Zuerst eignet sich ein mittelsteiles Gelände, danach ist jedes Gelände geeignet.

Übungen:

  • Carven – Radien verkürzen (Becher)
  • Hockeystopp (aneinandergereiht)
  • Kurze Radien – Abbau Vertikalbewegung
  • Oberkörper stabilisieren
  • Gelenke stärker beugen
  • Stärker aufkanten
  • Stockeinsatzvarianten (Rythmusübungen)
  • Stöcke in Vorhalteposition
  • Stöcke hochhalten („Antennen“)
  • Sprung „wedeln“
  • Innenski „wedeln“
  • Beckenzange
  • Extrem breite oder schmale Skiführung
  • Kurze Radien in Position hoch
  • Kurze Radien in Position tief


Fehler Korrektur
Oberkörper und Hüfte drehen mit Carven-Kurz mit Beckenzange
Zu starkes Driften Sprungwedeln
Innenlage Carven-Kurz mit Stöcke in Vorhalteposition